Wieviel bezahlt man für eine Kochbox?

Sich Essen und Zutaten in einer Kochbox passend und genau auf ein Rezept zugeschnitten bequem nach Hause liefern zu lassen hat seinen Preis. Doch wieviel bezahlt man für diesen Service?

Die Preise sind, wie die Angebote der einzelnen Kochboxanbieter unterschiedlich. Zwar behaupten einige, dass man pro Mahlzeit sogar weniger bezahlt, als im Supermarkt, aber die Rechnung ist leider nicht nachvollziehbar. Die Preisspanne reicht von ca. 4,50 Euro pro Portion bis über 10 Euro. Man muss dabei allerdings die Qualität und die Menge mit berücksichtigen und die Kosten, die man hat, wenn man selbst im Supermarkt einkaufen geht.

Die Kochboxen mit Preisen in der Nähe von 10 Euro pro Portion sind meist auf Kunden ausgerichtet, die besondere Gerichte für spezielle Anlässe möchten. Ein gemeinsamer Jahrestag oder die bestandene Prüfung können solche Anlässe sein. Ein Restaurantbesuch wäre in diesen Fällen auch nicht billiger, besonders dann, wenn man die Getränke noch mit einrechnet.

Die Preise für die Kochbox gesamt reichen von ca. 30 Euro bis über 80 Euro. Allerdings entstehen die Unterschiede durch unterschiedliche Anzahlen von Mahlzeiten und unterschiedliche Kategorien.

Je größer die Bestellmenge, desto günstiger die Portion

Grundsätzlich ist es so, dass man pro Portion umso günstiger kommt, je mehr man auf einmal bestellt. Dann teilen sich nämlich die Versandkosten auf mehrere Portionen auf. Zudem gibt es auch Preisnachlässe für größere Mengen, um die Kunden zu ermuntern, mehr zu bestellen. Eine Familienbox, die fünf Mahlzeiten enthält ist pro Portion daher günstiger als eine Kochbox für zwei Personen, die nur drei Mahlzeiten bietet.

Die günstigsten Kochboxen sind meisten die, die vegetarisch sind. Wer Fleisch oder Fisch dazu haben will, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen.

 

Hier ist eine Übersicht aller Kochboxen.

Hier wird geklärt, was eine Kochbox ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar