Gourmista – leckere Rezepte ganz einfach

Das Konzept von Gourmista ist interessant. Es unterscheidet sich in ein paar wesentlichen Punkten von den „herkömmlichen“ Kochboxen. Die Gerichte von Gourmista werden nämlich bereits so vorgekocht, dass man sie nur noch im Topf oder in der Mikrowelle aufwärmen muss.

Wie läuft die Bestellung und die Zubereitung ab?

Die Kunden von Gourmista bestellen fertig vorbereitete Gerichte. In der Küche von Gourmista werden die leckeren Rezepte bereits soweit vorgekocht und in ein Glas gefüllt, dass man zu Hause nur noch den Deckel abnehmen muss und das Gericht im Topf oder der Mikrowelle erhitzen muss.

Das geht besonders einfach und ist gelingsicher. Die Lieferung erfolgt zwei Mal pro Woche zu dir nach Hause.

Warum ist die „Kochbox“ von Gourmista eine gute Wahl?

Das Angebot von Gourmista richtet sich an jene Leute, die nur wenig Zeit für die Zubereitung ihres Essens haben oder die einfach nicht kochen können oder wollen. Ein Nachteil ist jedoch, dass man sich um die Beilagen häufig selbst kümmern muss. Jedoch sind die Gerichte so gedacht, dass es auch eine Scheibe Brot tut.

Gourmista liefert nicht nur nach Hause, sondern auch auf Arbeit. So kannst du auch im Büro bequem und lecker zu Mittag essen, wenn keine Kantine oder Mensa vorhanden ist.

Die Gerichte von Gourmista sind im Kühlschrank lange haltbar. Das wird durch die Vakuumverpackung erreicht. Konservierungsstoffe sollen laut Gourmista nicht zum Einsatz kommen. Dank der langen Haltbarkeit im Vergleich zu frischen Zutaten kann man auch auf Vorrat bestellen und hat dann für spontanen Besuch immer eine wohlschmeckende Mahlzeit parat.

Die Verpackungen sind Mehrweg. Wenn der Bote das nächste Mal klingelt, könnt ihr die leeren Verpackungen ganz einfach wieder zurückgeben.

Zur Übersicht über Kochboxen geht es hier.